Chinamsterdam

Über das Wochenende meines Geburtstages Anfang des Jahres sind wir nach Amsterdam gefahren (mein Geburtstagsgeschenk). Am Abend der Ankunft checkten wir in ein Hotel ein, in welchem jedes Zimmer anders ist. Eines der vielen Design Hotels der Stadt. Wir bekamen ein Zimmer unterm Dach im 5. Stock Als wir die Tür aufmachten standen wir in der offenen Dusche. Das nächste Zimmer war dann das Schlafzimmer, welches durch eine seltsam anmutende metallene Kugelhängelampe schwach beleuchtet wurde. Der Eindruck dieses Hotelzimmers lässt sich treffend mit “interessant” beschreiben. Auf jeden Fall war es gemütlich und bot einen tollen Blick aus dem Fenster. Read More

Gruß von der Insel

Wir sind nun schon über eine Woche unterwegs und haben bereits viel erlebt. Was genau, darüber werde ich nach dem Urlaub berichten. Aber hier schonmal ein paar Stichworte:

Krank, langer Flug, Egg Tards, langer Flug, geputzte Schuhe, endlich schlafen, Arzt, schlafen, Kochkurs, Fish & Chips, Hot Springs, Haka, Federn, Parkhaus des Todes, Feuerwerk, Titirangi, Tölpel, 4WD-2WD, Mangapohue, Ohakune, Rugby, Cuba Street.

To be continued…

Gepackte Koffer

Gerade sind wir fertig geworden mit packen. Einen Koffer mit 19 Kilo und einen mit 24 Kilo nehmen wir mit, nebst Handgepäck. Morgen geht es dann los in Richtung andere Seite der Weltkugel. Zwei Mal elf Stunden Flug, dazwischen einen 14 stündigen Aufenthalt in Hong Kong. In Neuseeland werden wir schließlich von meiner Verwandtschaft abgeholt, wo unsere gebeutelten Körper die erste Zeit erstmal mit dem Jetlag zu kämpfen haben werden. Apropos gebeutelte Körper: pünktlich zum Urlaubsbeginn werde ich selbstverständlich krank. Ich trinke schon den ganzen Tag Tee und versuche irgendwie nicht noch kränker zu werden. Read More

Reisevorbereitungen

Demächst geht es nach Neuseeland und Hong Kong. In Neuseeland wollen wir uns ein Auto mieten, auf der Nordinsel herumkurven und viel sehen. Da wir noch nicht wissen, was wir überhaupt sehen wollen, haben wir uns einfach eine Karte an die Wand genagelt und darauf interessante Orte markiert. Die Planung hat nun einige Zeit geruht, wird demnächst aber wieder mit voller Kraft aufgenommen.