Game of Thrones – Logistische Meisterleistung

Oft geben große Produktionen vor der Veröffentlichung eines Projekts kleine Making ofs raus, welche zu einem Großteil von den Hauptdarstellern kommentiert werden, meistens darüber, wie aufregend es war dort mitzuarbeiten, oder wie fantastisch die Crew war. Dies wird unterschnitten mit einer kurzen Einstellung, wo jemand “Action” oder “Cut” ruft, und wie sich die Hauptdarsteller mit dem Regisseur unterhalten. So richtig einen Blick hinter die Kulissen der jeweiligen Produktionen gewähren diese Videos nicht, so dass sie viel eher den Schein eines Promoclips haben denn eines echten Making ofs.

HBO hat nun ein sehr sehenswertes Making of für ihre Serie Game of Thrones veröffentlicht, welches sich auf die wahnsinnig umfangreiche Logistik der Produktion konzentriert, und dabei die verantwortlichen Köpfe den Ablauf eines Produktionstages erklären lässt. Dieser Tag findet in drei Ländern gleichzeitig statt, da mit zwei Units parallel gedreht wird, während im dritten Land die Vorbereitungen für den kommenden Dreh laufen.

Hier ein paar mehr Zahlen: gedreht wurde in dieser Staffel in 5 Ländern an 151 Sets für 240 Tage mit 166 Darstellern und über 1.000 Crewmitgliedern. Und 5.000 Komparsen.

(Bild (c) HBO, aus dem Making of “Game of Thrones Season 5: A Day in the Life”)

Leave a Reply

Your email address will not be published.